„One of these days…“ 

Wie geil ist das denn: Da verziehen sich fünf echt gute Musiker zweieinhalb Jahre (!) in ihren Probenraum und spielen Interpretationen aus dreißig Jahren Pink Floyd Geschichte ein. Das Ergebnis präsentierten sie heute Abend in einem verlassenen Bergwerksstollen in der Nähe von Dresden mit einem wirklich genialen Konzert. Einer dieser Abende,  die wir definitiv nicht so schnell vergessen werden!

Der Eingang zu den „Unterirdischen Welten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.